BETRUGSFALL: Der Kanton vertraut der Henauer Gugler AG

In Zürich hat der Chef einer Ingenieurfirma betrogen. Seine Firma ist auch im Kanton Schwyz tätig.

Drucken
Teilen
Kantonsingenieur Franz Gallati bei einer früheren Medienkonferenz. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Kantonsingenieur Franz Gallati bei einer früheren Medienkonferenz. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Der Mehrheitsaktionär der Henauer Gugler AG wurde in Zürich wegen Betrugs verurteilt. Er hatte dem Kanton Zürich für Ingenieurarbeiten bei Strassenbauten zu viele Arbeitsstunden verrechnet. Die Henauer Gugler AG hat Büros auch in Bern, Luzern, Zug und Schwyz. Die Schwyzer Niederlassung wurde 2005 mit der Übernahme des früheren Ingenieurbüros Balestra AG gegründet.

Erschüttert die Verurteilung des früheren Firmenchefs das Vertrauen auch in Schwyz? Franz Gallati, Vorsteher des kantonalen Tiefbauamts: «Wir pflegen die Zusammenarbeit mit der kleinen Filiale Schwyz. Und da können wir aus unserer Erfahrung sagen, dass es keine Veranlassung gibt, dass hier das Vertrauen hinterfragt werden müsste.» Derzeit laufen laut Gallati ein paar kleinere Aufträge des Kantons bei Henauer Gugler. Im Gegensatz zu Zürich würden in Schwyz ohnehin mit jeder Abrechnung auch die Arbeitsrapporte der Ingenieurbüros überprüft.

Bert Schnüriger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung.