Bewaffneter Mann im Zug verhaftet

Im ICN vom Chiasso nach Zürich verschanzte sich ein bewaffneter Mann im WC. Die Kantonspolizei Schwyz sperrte den Bahnhof Goldau ab und verhaftete den Mann.

Drucken
Teilen

Nachdem die Polizei die Meldung erhielt, dass sich ein bewaffneter Mann im Zug befinde, wurden der ICN in Goldau angehalten. Die Polizei war mit Sondereinheiten vor Ort. Auch Krankenwagen wurden aufgeboten.

Sondereinheit Luchs im Einsatz
Laut Polizeisprecher Florian Grossmann hatte sich der Mann im Zugs-WC verschanzt. Er wurde anschliessend von der Sondereinheit Luchs herausgeholt und verhaftet. Schüsse sind bei der Aktion keine gefallen. Verletzt wurde niemand. Laut Zeugenaussagen mussten die anderen Passagiere den Zug verlassen, wussten aber nicht genau weshalb. Sie wurden mit einer S-Bahn nach Zürich weitergeleitet. Von einer Bombendrohung ist nichts bekannt.

bep

Die Neat-Baustelle in Sedrun. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
15 Bilder
Die Stollenbahn fährt ins Innere des Gotthardmassivs. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Die Stollenbahn fährt ins Innere des Gotthardmassivs. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Tunnelabschnitt kurz vor Sedrun in Richtung Norden. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Baustellenleiter Christian Krauer gibt Medienschaffenden Auskunft zum Stand der Bauarbeiten. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Ein Teil des Bohrjumbos an der Tunnelbrust in Richtung Faido, mit dem die Sprenglöcher für den Vortrieb gebohrt werden. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Der ausgebaute Abschnitt bei der Ausweichstelle Sedrun. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Noch wird fliessig gearbeitet im neuen Neat-Basistunnel. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Die Tunnelröhre in Richtung Faido. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Ein Vermessungstechniker bei der Arbeit. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Ein Teil des Bohrjumbos an der Tunnelbrust in Richtung Faido, mit dem die Sprenglöcher für den Vortrieb gebohrt werden. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Ein Teil des Bohrjumbos an der Tunnelbrust in Richtung Faido, mit dem die Sprenglöcher für den Vortrieb gebohrt werden. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Einer der Tunnelabschnitte in Richtung Faido, kurz vor der Tunnelbrust, an dem der Vortrieb durch Sprengung des Gesteins stattfindet. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Einer der Tunnelabschnitte in Richtung Faido, kurz vor der Tunnelbrust, an dem der Vortrieb durch Sprengung des Gesteins stattfindet. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Einer der Tunnelabschnitte in Richtung Faido, kurz vor der Tunnelbrust, an dem der Vortrieb durch Sprengung des Gesteins stattfindet. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Die Neat-Baustelle in Sedrun. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)