BEZIRK KÜSSNACHT: Auf der Luzernerstrasse wird gerast

Tempomessungen belegen: Auf Küssnachter Strassen halten sich die meisten Autolenker an die Tempolimiten – mit einer grossen Ausnahme.

Drucken
Teilen
Die Strasse eingangs Merlischachen. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Die Strasse eingangs Merlischachen. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Der Bezirk Küssnacht ist seit März 2008 im Besitz von zwei Geschwindigkeitsanzeigen «Ihr Tempo», welche periodisch im Bezirk aufgestellt werden. Nun liegen die Ergebnisse der Messungen zwischen dem 18. Mai und dem 2. November dieses Jahres vor.

Bei der Auswertung der Geschwindigkeitsanzeigen sticht vor allem die Luzernerstrasse heraus, auf der sich überdurchschnittlich viele Automobilisten nicht ans vorgegebene Tempolimit halten. Am deutlichsten wird dies bei der Messstelle Dorfeingang Merlischachen in Fahrtrichtung Meggen. Praktisch jede zweite Messung (47,3 Prozent) zeigte in der Periode vom 17. August bis 26. August eine Geschwindigkeitsüberschreitung an. Nicht viel erfreulicher fällt das Resultat auf der Luzernerstrasse beim Dorfeingang Küssnacht aus. Hier hielt sich im Zeitraum vom 27. Juli bis 17. August jeder Dritte nicht an das Tempolimit.

Ernst Zimmerli

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.