BEZIRK KÜSSNACHT: Der Naturgarten ist ein «Minizoo»

Im Rahmen der Kampagne «Natur im Siedlungsraum» lädt die Umweltstelle Küssnacht am kommenden Montag ein zu einem Diavortrag mit dem Titel «Erlebnisraum Naturgarten».

Drucken
Teilen
Ein Naturgarten. (Bild pd)

Ein Naturgarten. (Bild pd)

Der Solothurner Naturgartenpionier Alex Oberholzer führt durch den «Minizoo» Naturgarten und zeigt, wie ein Naturgarten als Erlebnisraum gestaltet und gepflegt wird. Wie der Bezirk Küssnacht mitteilt, wird Oberholzer die Bedeutung der eingesetzten Pflanzen und die Blütenpracht einheimischer Blumen und Sträucher zeigen. Er gehe ebenso auf die Planungsgrundlagen wie auch auf eine angepasste Pflege eines Naturgartens ein. Alex Oberholzer wird auch zeigen, mit welchen Mitteln aus dem Garten ein wertvoller Erlebnisraum wird, heisst es.

Nach dem Vortrag bleibt Zeit für Fragen und eine angeregte Diskussion. Montag, 25. August um 20 Uhr im Zentrum Monséjour Küssnacht. Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung nötig.

Halbtägiger Gartenkurs am 30. August
Neben dem obengenannten Vortrag findet im Rahmen der Kampagne auch ein halbtägiger Gartenkurs statt: Im Kurs «Naturnahe Umgebungsgestaltung» zeigt der Naturgärtner Christoph Winistörfer, worauf beim Planen und Gestalten einer naturnahen Umgebung zu achten ist. Er zeigt, wie vor der eigenen Haustüre Räume für Naturerlebnisse entstehen. Nach einem kurzen, bilderreichen Theorieteil folge ein Rundgang durch einen Naturgarten und die naturnahe Umgebung eines Schulhauses, heisst es in der Mitteilung. Die Teilnehmer erhalten viele nützliche Tipps und Tricks.

Der Gartenkurs findet am 30. August von 14 bis 17 Uhr im Singsaal des Schulhauses Merlischachen statt. Anmeldungen können per Telefon oder Mail bis 27. August an den Umweltbeauftragten Michael Lutz ( m.lutz@kuessnacht.ch  / Telefon 041 854 02 27) gerichtet werden. Der Kursbesuch ist kostenlos, die Platzzahl beschränkt.

ana