BIBERBRUGG: Frontalkollision fordert drei Verletzte

Bei einer Frontalkollision zweier Autos sind am Samstagnachmittag in Biberbrugg drei Personen verletzt worden. Ein 47-jähriger Lenker erlitt mittelschwere Verletzungen. Ein 32-jähriger Lenker und dessen 23-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt.

Drucken
Teilen
asdf (Bild: Kapo Schwyz)

asdf (Bild: Kapo Schwyz)

Kurz vor 16.30 Uhr kam es am Samstagnachmittag auf der Schwyzerstrasse zu einer heftigen Frontalkollision zwischen einem Richtung Schwyz fahrenden PW und einem entgegenkommenden Fahrzeug. Die drei Insassen der beiden Autos erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Sie wurden durch die Rettungsdienste hospitalisiert.

Für die Bergung der Verunfallten, die Tatbestandesaufnahme und die Reinigung der verschmutzten Fahrbahn standen Einsatzkräfte der Rettungsdienste von Einsiedeln und Lachen, der Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon sowie der Kantonspolizei im Einsatz.

Die Strasse musste für knapp drei Stunden gesperrt werden. Für die örtliche Umleitung standen die Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon und die Kantonspolizei im Einsatz. Die Unfallursache sei noch nicht geklärt, teilte die Kantonspolizei Schwyz am Abend mit.

red
 

Unfall Schwyzerstrasse 2 (Bild: Kapo Schwyz)

Unfall Schwyzerstrasse 2 (Bild: Kapo Schwyz)