Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BILANZ: Sparkasse Schwyz mit tieferem Halbjahresgewinn

Die Sparkasse Schwyz hat im ersten Semester 2016 einen Rückgang ihres Gewinns um 3,8 Prozent auf 2,2 Millionen Franken hinnehmen müssen. Beim Zinsgeschäft verbuchte die Bank ebenfalls Rückgänge.
Hauptsitz der Sparkasse Schwyz an der Storchengasse. (Bild PD)

Hauptsitz der Sparkasse Schwyz an der Storchengasse. (Bild PD)

Im Zinsgeschäft sank der Erfolg um 1,7 Prozent auf 8,8 Millionen Franken, wie die Sparkasse Schwyz am Mittwoch mitteilte. Den Rückgang begründet die Bank mit den Negativzinsen der Nationalbank, welche die Absicherungskosten der Regionalbank belasten.

Auch der Erfolg im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft war leicht rückläufig und betrug noch 2,4 Millionen Franken (- 1,0 Prozent). Zwar nahm der Kommissionsertrag im Wertschriften- und Anlagegeschäft zu, im Kredit- und übrigen Geschäft verdiente die Bank aber weniger.

Gut lief es der Sparkasse dagegen im Handelsgeschäft. Dort stieg das Ergebnis dank vermehrter Fremdwährungstransaktionen um 36,8 Prozent auf 1,1 Millionen Franken. Gleichzeitig konnte die Sparkasse ihre Kosten senken. Der Geschäftsaufwand reduzierte sich m ersten Halbjahr um 3,1 Prozent.

Aufgrund der weiter starken Nachfrage von Eigenheim-Finanzierungen nahmen die Kundenausleihungen im ersten Halbjahr zu. Weil aber die Kundengelder insgesamt sanken, ging die Bilanzsumme um 2 Prozent auf 1,7 Milliarden Franken zurück. Für die zweite Jahreshälfte geht Heinz Wesner, Vorsitzender der Geschäftsleitung, von einem Geschäftsgang im Rahmen des Budgets aus. Im Anlagegeschäft wolle die Bank mit einer attraktiven All-in-Gebühr in der Vermögensverwaltung ihren Wachstumskurs fortsetzen.

Die Sparkasse Schwyz ist in Schwyz, Ob- und Nidwalden tätig. Sie beschäftigt rund 70 Mitarbeiter. Zur Gruppe gehört als eigenständige Tochtergesellschaft die H. Bruderer Vermögensverwaltung in Zürich. Hauptaktionärin ist die Gemeinde Schwyz.

rem/sda

Die Geschäftsleitung der Sparkasse Schwyz AG (von links): Heinz Wesner, Corinna Strickler und Marco Zömer. (Bild PD)

Die Geschäftsleitung der Sparkasse Schwyz AG (von links): Heinz Wesner, Corinna Strickler und Marco Zömer. (Bild PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.