Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sihlsee zum grossen Spass bereit

Während die ersten Gäste des Natureisfelds Sihlsee ihre Kurven auf dem See ziehen, präpariert Louis Schönbächler geduldig das Eis. Dank der guten Wetterprognose hofft der Initiant des Eisfelds, dass sich möglichst viele Leute über die Weihnachts­tage auf dem Sihlsee und mit Kufen vergnügen können.
Eisfläche frei! (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Eisfläche frei! (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Das heisst es seit dem 18. Dezember auf dem Natureisfeld Sihlsee, das auf dem gefrorenen, südlichen Teil des Stausees just bei der Gemeinde Euthal hergerichtet ist. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Das heisst es seit dem 18. Dezember auf dem Natureisfeld Sihlsee, das auf dem gefrorenen, südlichen Teil des Stausees just bei der Gemeinde Euthal hergerichtet ist. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Andi Kaufmann hilft Louis Schönbächler beim Holztransport für den Bau einer Brücke übers Eis, das den untersten Teil des Sihlsees bedeckt. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Andi Kaufmann hilft Louis Schönbächler beim Holztransport für den Bau einer Brücke übers Eis, das den untersten Teil des Sihlsees bedeckt. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Bereits seit 14 Jahren baut und betreibt der Einsiedler das Natureisfeld. Er habe neun Jahre lang Eishockey gespielt und der EHC Einsiedeln wollte eine Eishalle, erinnert sich der 57-Jährige. Da sei ihm die Idee gekommen, etwas für die Leute zu tun, um so auch Goodwill für die Halle zu schaffen, erklärt Schönbächler. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Bereits seit 14 Jahren baut und betreibt der Einsiedler das Natureisfeld. Er habe neun Jahre lang Eishockey gespielt und der EHC Einsiedeln wollte eine Eishalle, erinnert sich der 57-Jährige. Da sei ihm die Idee gekommen, etwas für die Leute zu tun, um so auch Goodwill für die Halle zu schaffen, erklärt Schönbächler. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Fünf Franken Eintritt kostet das Schlittschuhlaufen auf dem Sihlsee. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Fünf Franken Eintritt kostet das Schlittschuhlaufen auf dem Sihlsee. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Die notwendige Zeit zum Aufbau und Herrichten der Eisfläche nimmt etwa 500 Stunden in Anspruch (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Die notwendige Zeit zum Aufbau und Herrichten der Eisfläche nimmt etwa 500 Stunden in Anspruch (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

19 Helfer sind im Einsatz, darunter auch Andi Kaufmann. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

19 Helfer sind im Einsatz, darunter auch Andi Kaufmann. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Im letzten Jahr war das Eisfeld nur gerade einen halben Tag offen. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Im letzten Jahr war das Eisfeld nur gerade einen halben Tag offen. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Die Eröffnung sei vom Kalender her früh, sagt Louis Schönbächler, der sich selber als «angefressen» bezeichnet. Letztmals sei dies in der Saison 2008/09 möglich gewesen, aus der auch der Rekord mit 45 Betriebstagen stamme. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Die Eröffnung sei vom Kalender her früh, sagt Louis Schönbächler, der sich selber als «angefressen» bezeichnet. Letztmals sei dies in der Saison 2008/09 möglich gewesen, aus der auch der Rekord mit 45 Betriebstagen stamme. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Die Rundstrecke ist 2 Kilometer lang, das Eis 18cm dick. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Die Rundstrecke ist 2 Kilometer lang, das Eis 18cm dick. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Unter dem Eis hat es nur ganz wenig Wasser, darum gefriert es auf dem Sihlsee schneller als anderswo. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Unter dem Eis hat es nur ganz wenig Wasser, darum gefriert es auf dem Sihlsee schneller als anderswo. (Bild: Charly Keiser / Neue SZ)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.