BILDUNGSDIREKTOREN: Res Schmid ist der neue Präsident

Die Bildungsdirektoren-Konferenz Zentralschweiz hat Res Schmid zu ihrem neuen Präsidenten gewählt.

Drucken
Teilen
Res Schmid. (Bild Ueli Meier/pd)

Res Schmid. (Bild Ueli Meier/pd)

Seit 1. Juli ist Res Schmid Bildungsdirektor des Kantons Nidwalden. Nun hat ihn die Bildungsdirektoren-Konferenz Zentralschweiz (BKZ) laut einer Mitteilung zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Schmid tritt damit die Nachfolge der zurückgetretenen Nidwaldner Bildungsdirektorin Beatrice Jann an und übernimmt gleichzeitig das Präsidium des Konkordatsrats der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz.

Im Zusammenhang mit der neu geschaffenen Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK) habe die BKZ zudem beschlossen, auf einen hauptamtlichen Regionalsekretär zu verzichten, wie es weiter heisst. Als neuen Regionalsekretär hat sie Peter Gähwiler (Departementssekretär des Kantons Obwalden) gewählt. Er wird dieses Amt ab 1. Januar 2011 nebenamtlich wahrnehmen.

Ab 1. Januar 2011 wird die Geschäftsstelle der D-EDK in Luzern sein. Dort zusammengefasst sind die Regionalsekretariate der Nidwaldner EDK und der EDK-Ost sowie der BKZ.

ana