BIOMETRISCHER PASS: Neues Passbüro: Der Pass 10 wird eingeführt

Seit Dienstag kann auch im Kanton Schwyz der biometrische Pass beantragt werden. Dafür wurden neue Stellen geschaffen und grosse Investitionen getätigt.

Drucken
Teilen
Sepp Birchler, Teamleiter Passbüro, demonstriert die Erfassung der biometrischen Daten. (Bild Laura Vercellone/Neue SZ)

Sepp Birchler, Teamleiter Passbüro, demonstriert die Erfassung der biometrischen Daten. (Bild Laura Vercellone/Neue SZ)

«Der Kanton Schwyz ist bereit», sagte Thomas Bisig gestern an der Medienkonferenz. Der Leiter des Amts für Migration hatte die Medien eingeladen, um das neue Verfahren für die Erstellung des biometrischen Pass vorzustellen. Der neue Pass 10 kann ab morgen Mittwoch beantragt werden. Die biometrischen Daten – Foto und Fingerabdrücke – werden im Passbüro des Kantons Schwyz ab 1. März erfasst. 

«Für uns gab es grosse Umstellungen, Investitionen und vor allem sehr teure Sicherheitsvorkehrungen», sagte Bisig. Das Passbüro musste erweitert und umgebaut werden. Neben den zwei Erfassungsboxen musste aus Sicherheitsgründen auch eine Schleuse integriert werden. Alle Sicherheitsbestimmungen wurden von Bern delegiert. Die Mitarbeiter arbeiten hinter Panzerglas und wären im Falle einer Schussabgabe geschützt.

Andrea Schelbert

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.