Bombendrohung gegen Casino Zürichsee

Ein 28-jähriger Schweizer hat damit gedroht, im Casino Zürichsee in Pfäffikon eine Bombe hochgehen zu lassen. Die Beweggründe für diese Tat sind noch unklar.

Drucken
Teilen

In der Nacht auf Samstag ging bei der Polizei eine anonyme Bombendrohung gegen das Casino Zürichsee in Pfäffikon ein. Daraufhin wurde das Gebäude evakuiert, in den Räumlichkeiten wurde kein Sprengsatz gefunden, wie die Kantonspolizei Schwyz am Montag mitteilte. Inzwischen hat sich der mutmaßliche Täter der Polizei gestellt. Weshalb der 28-jährige Schweizer diese Drohung ausgesprochen hat, wird durch die Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen, Untersuchungsamt Uznach, untersucht.

pd/zim