Brand in einem Einsiedler Hotel

In einem Hotel am Klosterplatz in Einsiedeln ist am Sonntagmorgen aus noch ungeklärten Gründen ein Brand ausgebrochen. Die Hotelgäste mussten evakuiert werden, eine Frau musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Am frühen Sonntagmorgen brannte es in einem Hotel in Einsiedeln. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Am frühen Sonntagmorgen brannte es in einem Hotel in Einsiedeln. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Am frühen Sonntagmorgen musste die Feuerwehr Einsiedeln wegen einem Brandalarm zu einem Hotel am Klosterplatz in Einsiedeln ausrücken. Die ersten Feuerwehrleute konnte bei ihrem Eintreffen im Gebäudeinnern Bereich des Hoteleingangs - ein Feuer feststellen.

Es gelang den Einsatzkräften einen brennenden Leiterwagen aus Holz rasch zu löschen. Trotzdem entstand im Eingangsbereich sowie den ersten Stockwerken Brand- und Rauchschaden. Der Sachschaden lässt sich noch nicht beziffern, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

Sechs Personen mussten wegen dem vorhandenen Rauch von den Rettungskräften aus dem Hotel evakuiert und durch den Rettungsdienst vorübergehend betreut werden. Eine 51-jährige Frau wurde mit einer Rauchvergiftung ins Spital gebracht.

Zur Brandbekämpfung und für die Evakuierung der Personen im Gebäude standen rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr Einsiedeln, der Rettungsdienste von Einsiedeln, Lachen und Schwyz sowie der Kantonspolizei im Einsatz.

Weshalb das Feuer ausgebrochen ist, steht noch nicht fest. Hinweise zur möglichen Brandursache oder Feststellungen im Zusammenhang mit dem Brand, sind an die Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041819 29 29, zu richten.

pd