BRUNNEN: Auto überschlägt sich – Insassen unverletzt

Am Samstag­nachmittag ist es auf der Gersauerstrasse zwischen Brunnen und Gersau zu einem Selbstunfall gekommen.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Die Unfallstelle. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Auf der Gersauserstrasse zwischen Brunnen und Gersau ist es am Samstagnachmittag, 24. Oktober, zu einem Selbstunfall gekommen. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, fuhr der 20-jährige Lenker mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Gersau. In der Linkskurve nach dem so genannten Geisstal driftete das Fahrzeug und touchierte auf der rechten Strassenseite die Stützmauer. anach überquerte das Fahrzeug schleudernd die Gegenfahrbahn und prallte massiv in das seeseitige Strassengeländer.

Das Strassengeländer verhinderte, dass das Fahrzeug über das steile Ufer in den Vierwaldstättersee hinabstürzte. Der Fahrer und sein Mitfahrer konnten dem Wrack mit grossem Glück unverletzt entsteigen.

ana