BRUNNEN: Axenstrasse: Unfall nach Sekundenschlaf

Die Axenstrasse ist am Sonntagabend nach einem Selbstunfall eines Personenwagens mit zwei Leichtverletzten zwischen Sisikon und Brunnen für rund eine Stunde gesperrt worden.

Drucken
Teilen
Der Unfallwagen auf der Axenstrasse. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der Unfallwagen auf der Axenstrasse. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Am Sonntagabend ereignete sich um 17.15 Uhr auf der Axenstrasse in Morschach ein Verkehrsunfall. Eine 80-jährige Autofahrerin nickte am Steuer kurz ein und prallte mit ihrem Fahrzeug in eine Felswand. Dabei wurden sie und ihr 82-jähriger Beifahrer leicht verletzt, der Rettungsdienst brachte beide ins Spital. Die Axenstrasse musste während einer Stunde gesperrt werden, die Feuerwehr Ingenbohl-Brunnen erstellte eine Umleitung.

sda/pd