Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BRUNNEN: Der Mositunnel soll ab sofort sicherer werden

Der rund 1,1 Kilometer lange Mositunnel auf der A4 bei Brunnen soll sicherer werden. Die Sofortmassnahmen werden bis Ende Februar umgesetzt.
Unfall am 11. Dezember im Mositunnel, bei dem drei Personen verletzt wurden. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Unfall am 11. Dezember im Mositunnel, bei dem drei Personen verletzt wurden. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

In den letzten drei Jahren haben die schweren Unfälle im 1,1 Kilometer langen Gegenverkehrstunnel Mosi auf der A4 bei Brunnen zugenommen, schreibt das Bundesamt für Strassen (Astra) in einer Medienmitteilung. Bei den Unfällen handelte es sich meist um Kollisionen mit dem Gegenverkehr beim Überholen oder beim unbeabsichtigten Überfahren der Sicherheitslinie.

Reflektoren und Richtungspfeile
Spezialisten des Astra haben in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Schwyz und der Zentras die Situation analysiert. Folgende Sofortmassnahmen sind beschlossen worden:

  • Anbringen von Richtungspfeilen in den Portalzonen
  • Erneuern der Sicherheitslinien
  • Montieren von Reflektoren zwischen den beiden ausgezogenen Sicherheitslinien

Richtungspfeile in den Portalzonen werden nur beim Tunnel Mosi (Übergang von der richtungsgetrennten Strecke nördlich des Anschlusses Brunnen Süd auf die Gegenverkehrsstrecke) angebracht. Die anderen beiden Massnahmen werden laut Astra in allen längeren Tunnels von Brunnen bis Flüelen realisiert. Damit werde eine einheitliche Wahrnehmung auf der ganzen Axenstrasse angestrebt.

Der Mositunnel wird zeitweise gesperrt
Die Sicherheitsmassnahmen sollen bis Ende Februar in verkehrsarmen Zeitabschnitten umgesetzt werden. Der Tunnel muss dazu jeweils gesperrt werden.

1964 wurde der Mositunnel in Betrieb genommen. Zwischen 1996 und 2000 wurden die elektromechanischen Anlagen erneuert.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.