BRUNNEN: E-Bike-Fahrer zieht sich mittelschwere Verletzungen zu

Ein E-Bike-Fahrer hat sich am Montagmorgen früh in Brunnen mittelschwere Verletzungen zugezogen. Der 39-Jährige fuhr mit Alkohol im Blut.

Drucken
Teilen
Der Verunfallte musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. (Archivbild)

Der Verunfallte musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. (Archivbild)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Schwyz am Montagmorgen nach 4 Uhr auf der Gersauerstrasse in Brunnen. Der 39-Jährige war in Richtung Schwyz unterwegs, als er ohne Dritteinwirkung stürzte.

Dabei verletzte sich der Mann mittelschwer am Kopf und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Aufgrund erster Erkenntnisse ist der Sturz darauf zurückzuführen, dass der Verunfallte sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss lenkte.

pd/rem