Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BRUNNEN: Ente von Angelhaken befreit

Am Brunner Quai retteten Polizei und Wildhüter eine verletzte Kolbenente.
Vorsichtig wurde der Haken entfernt. (Bild: Kapo Schwyz)

Vorsichtig wurde der Haken entfernt. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Sonntagabend beobachten zahlreiche Passanten am Quai von Brunnen eine verletzte Ente im Vierwaldstättersee und alarmierten die Kantonspolizei. Mitarbeiter der Seepolizei und der aufgebotene Wildhüter konnten die verletzte Kolbenente einfangen. Sie entfernten der Ente beim rechten Flügelansatz einen Angelhaken mitsamt Bleikugel und Zapfen. Kurze Zeit später war die Ente von ihren Schmerzen befreit und schwamm wohlauf davon.

pok

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.