BRUNNEN: Feuerwehreinsatz wegen Gasgrill

Auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Brunnen fing ein Gasgrill Feuer, weil der Schlauch der Flasche undicht war. Die Bewohner konnten den Brand selbst löschen; die Feuerwehr musste einzig die Gasflasche kühlen.

Merken
Drucken
Teilen

Nach Angaben der Kantonspolizei Schwyz musste die Ingenbohler Feuerwehr am Samstag um halb sechs Uhr nachmittags ausrücken, weil auf einem Balkon eines Brunner Mehrfamilienhaus am Bahnhofplatz in Brunnen ein Gasgrill Feuer gefangen hatte. Die Bewohner hätten die Flammen mit einer Löschdecke und Wasser erfolgreich bekämpfen und den Gashahn schliessen können.

Der Einsatz der Feuerwehr beschränkte sich noch auf das Abkühlen der Gasflasche . Der Brand sei darauf zurückzuführen, dass aus einer undichten Stelle des Schlauches Gas ausströmen und sich entzünden konnte, schreibt die Polizei.