BRUNNEN: Feuerwehrmann von Glassplitter getroffen

In einem Abbruchobjekt auf einem Firmenareal in Brunnen ist ein Brand ausgebrochen. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Einsatzkräfte der Feuerwehr im ausgebrannten Abbruchobjekt. (Bild Kapo Schwyz)

Einsatzkräfte der Feuerwehr im ausgebrannten Abbruchobjekt. (Bild Kapo Schwyz)

In der Nacht auf Mittwoch stand ein Abbruchobjekt auf einem Firmenareal in Brunnen in Flammen. Als die kurz nach 1 Uhr alarmierte Feuerwehr eintraf, hatte sich das Feuer bereits auf zwei Etagen ausgebreitet, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Schwyz. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ingenbohl-Brunnen und der Stützpunktfeuerwehr Schwyz konnten ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern und den Brand rasch löschen.

Das Abbruchobjekt in Brunnen steht in Flammen. (Bild Kapo Schwyz)

Brandursache noch unklar
Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann von herabfallenden Glassplittern leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Nebst 63 Feuerwehrleuten standen der Löschzug der SBB sowie die Erdungsgruppe Innerschwyz im Einsatz. Der Bahnverkehr konnte trotz der Nähe zum Brandort weiter verkehren. Weshalb der Brand ausgebrochen ist, wird untersucht.

zim