BRUNNEN: Frontalkollision mit Militärbus – drei Verletzte

Ein Unfall beim Wolfsprung in Brunnen hat am Montagmittag drei Verletzte gefordert. Dabei geriet ein Militärbus auf die Gegen­fahrbahn und prallte frontal in einen Personenwagen.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle beim Wolf­sprung in Brunnen. (Bild Kapo Schwyz)

Die Unfallstelle beim Wolf­sprung in Brunnen. (Bild Kapo Schwyz)

Ein militärischer VW-Bus ist am Montag um 11.40 Uhr von Brunnen in Richtung Axen­strasse gefahren. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte, ist er beim Wolfsprung auf die Gegenfahr­bahn geraten und mit einem entgegenkommenden zivilen Personenwagen kollidiert.

Der 19-jährige Soldat im Militärbus wurde bei der Kollision schwer verletzt. Der 68-jährige Lenker des Personenwagens und seine 65-jährige Beifahrerin wurden mittelschwer verletzt. Die drei Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Die Stützpunktfeuerwehr Schwyz stand mit zwölf Mann im Einsatz, um die Verletzten zu bergen und Verkehrsdienst zu leisten. Die zivilen und militärischen Untersuchungsbehörden arbeiten eng zusammen,
um den genauen Unfallhergang zu klären.

get