Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BRUNNEN: Gut gerüsteter Nüsslervater 2010

Moritz Inderbitzin ist der Nüsslervater 2010 in Brunnen. Er hatte genug Zeit, sich auf das Amt vorzubereiten.
Nüsslervater Moritz Inderbitzin, Kurt Küttel und Paul Rickenbacher (von links). (Bild Nadia Reichlin/Neue SZ)

Nüsslervater Moritz Inderbitzin, Kurt Küttel und Paul Rickenbacher (von links). (Bild Nadia Reichlin/Neue SZ)

Bis auf den letzten Platz besetzt war am Sonntag das Restaurant des City Hotel, wo die 72. Generalversammlung der Nüsslergesellschaft stattfand. Die Wahlen des neuen Nüsslervaters und dessen Stellvertreter verliefen reibungslos. Einstimmig konnten die beiden Posten neu besetzt werden: Der letztjährige Nüsslerstellvertreter Moritz Inderbitzin ist der neue Nüsslervater 2010. «Ich freue mich sehr auf die Fasnacht, ich hatte genug Zeit, meinem Vorgänger genau auf die Finger zu schauen», sagt Inderbitzin. Zu seinem Stellvertreter wurde Paul Rickenbacher gewählt. Der Vorstand bleibt für ein weiteres Jahr unverändert. Mit der Rechnungsablage 2009 ist der Präsident Kurt Küttel zufrieden. Während in der Vereinskasse ein Minus zu verzeichnen ist, sind in der Bescherungskasse fast 2000 Franken Mehreinnahmen eingegangen. Geehrt wurden an dieser GV die seit 10 Jahren fleissigen Sammler Marian Annen, Barbara Schelbert und Trudi Camenzind, Präsident Kurt Küttel und seine Frau Priska. Weiter wurde Peter Trutmann für 10 Jahre Verkehrsdienst geehrt und Christoph Clavadetscher für seine Dissertationsarbeit über Fasnachtsbräuche in der Region.

Nadia Reichlin/Neue SZ

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.