BRUNNEN: Mosi-Sicherheitsstollen ist durchbrochen

Nach nur 100 Tagen Bohrarbeit ist am Freitag der Sicherheitsstollen parallel zum Mositunnel durchbrochen worden.

Drucken
Teilen
Mineure steigen nach dem Durchstich aus dem Tunnel. (Bild: Keystone)

Mineure steigen nach dem Durchstich aus dem Tunnel. (Bild: Keystone)

Jetzt geht es an den Innenausbau und die Querstollen. Ende 2016 wird der Mositunnel die nötigen Sicherheitsstandards erfüllen. Die Mineure arbeiteten auf zwei Zentimeter genau, wie es auf Anfrage heisst.

Der Sicherheitsstollen ist im letzten Mai beim Nordportal in Schönenbuch in Angriff genommen worden, am Freitagvormittag ist der Durchbruch an der Axenstrasse gefeiert worden. Rund 48 000 Tonnen Kalkfels sind ausgebrochen worden, gesamthaft waren dies rund 18 000 Kubikmeter Fels.

red