BRUNNEN: Mositunnel vorübergehend gesperrt

Am Sonntag erlitt ein Auto im Mositunnel eine Panne. Deswegen musste der Tunnel vorübergehend gesperrt werden.

Drucken
Teilen

Durch die Panne am Sonntagnachmittag kam es in der Nähe des Nordportals zu einer starken Rauchentwicklung, informiert die Kantonspolizei Schwyz. Der Tunnel wurde durch die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Schwyz mittels der Verkehrssignale sofort gesperrt und die Stützpunktfeuerwehr Schwyz aufgeboten. Präventiv wurde auch ein Fahrzeug des Rettungsdienstes Schwyz Richtung Brunnen geschickt. Der Nord-Süd-Verkehr wurde durch die Polizei über Brunnen umgeleitet. Nach knapp einer halben Stunde hatte sich der Rauch verzogen und der Einsatzleiter der Feuerwehr konnte den Tunnel wieder für den Verkehr freigeben.

pd/spe