Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BRUNNEN: Nach Rauchalarm Wohnung aufgebrochen

Die Axenstrasse im Dorf Brunnen war am Sonntagnachmittag für einen Feuerwehr-Einsatz vorübergehend gesperrt. Man musste von einem Brand in einer verschlossenen Wohnung ausgehen.
Die Strassensperrung war nur von kurzer Dauer. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Strassensperrung war nur von kurzer Dauer. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Brunner Feuerwehr rückte am Sonntag um 15.43 Uhr nach einem Brandalarm aus, wie sie auf ihrer Webseite mitteilt. Am Husbüelweg im Dorfkern von Brunnen hatte jemand im Treppenhaus eines Gebäudes Rauchgeschmack bemerkt. Die betroffene Wohnung war verschlossen, der Bewohner ausser Haus.

Unter Atemschutz brach die Feuerwehr die Wohnung auf. Dort fand man einen Güselkübel mit nasser Papier-Asche. Es konnte Entwarnung gegeben werden. Kurz darauf war die Axenstrasse wieder frei befahrbar. gh

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.