BRUNNEN: Rodungen führen zu Verkehrsbehinderungen

Im Bereich Flüebödeli sind ab Mitte Februar umfangreiche Rodungsarbeiten geplant. Diese führen zu erhebli8chen Verkehrsbehinderungen auf der Wägitalerstrasse.

Drucken
Teilen

Um mit den Bauhauptarbeiten für den Ausbau der Wägitalerstrasse im Bereich Flüebödeli plangemäss im Frühjahr beginnen zu können, sind entlang der berg- und talseitigen Böschungen des rund 600 Meter langen Strassenabschnittes umfangreiche Rodungen und Holzerarbeiten nötig.Wie das Baudepartement des Kantons Schwyz am Freitag mitteilte, werden diese ab Mitte Februar ausgeführt. Normale Witterung vorausgesetzt, dauern die Arbeiten rund zehn Tage.

Wartezeiten bis zu einer halben Stunde

Da das anfallende Holz infolge der engen Verhältnisse auf die Wägitalerstrasse gefällt und über diese abtransportiert werden muss, sind gemäss Mitteilung Wartezeiten bis zu einer halben Stunde nicht auszuschliessen.

Die Arbeiten mit den entsprechenden Verkehrsbehinderungen sind von Montag bis Freitag jeweils zwischen 8 Uhr und 12 Uhr sowie 13.15 Uhr und 17 Uhr vorgesehen. Nicht betroffen davon ist der Busverkehr Siebnen - Innerthal retour. Dieser kann gemäss Fahrplan die Baustelle passieren.

Ausserhalb dieser Arbeitszeiten sowie an den Wochenenden kann die Wägitalerstrasse im Baustellenbereich normal befahren werden.

pd/zim