BRUNNEN: Selbstunfall wegen Sekundenschlaf

Ein 22-Jähriger ist für ein paar Sekunden hinterm Steuer eingenickt. Resultat: Er kam von der Fahrbahn ab und sein Auto landete kopfüber im Gebüsch.

Drucken
Teilen
Das Auto des Italieners landete kopfüber im Gebüsch. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das Auto des Italieners landete kopfüber im Gebüsch. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag bei der Autobahnausfahrt Brunnen. Ein 22-jähriger Italiener, der von Deutschland nach Italien unterwegs war, fuhr um 18.30 Uhr auf der Autobahn in Richtung Axenstrasse, als er wegen eines Sekundenschlafs von der Fahrbahn abkam.

Sein Auto kollidierte mit einer Signalisation, überschlug sich und bleib auf dem Dach liegend in einem Gebüsch stehen. Bei dem Unfall zog sich der junge Mann leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten ins Spital, wie die Kantonspolizei Schwyz am Freitag mitteilt.

pd/nop