BRUNNEN: Skulpturen wecken besondere Ferienträume

Am Sonntag ­zeigten 9 Kunstschaffende ­anlässlich der Vernissage Bereitschaft, Werke am Brunner Quai zu vollenden. Am 10. ­August beginnt die Skulpturenwoche.

Erhard Gick
Drucken
Teilen
Ab 10. August wird der Brunner Quai mit besonderer Attraktion belebt. Die 19. Skulpturenwoche bestreiten 9 Kunstschaffende. (Bild Neue SZ)

Ab 10. August wird der Brunner Quai mit besonderer Attraktion belebt. Die 19. Skulpturenwoche bestreiten 9 Kunstschaffende. (Bild Neue SZ)

In Brunnen Ferien machen und dabei etwas Besonderes erleben. Anlässlich der im kommenden Monat beginnenden Skulpturenwoche in Brunnen ist das möglich. Besondere Ferienträume werden wach.

Ein Wechselspiel

Vor 19 Jahren ist die erste Skulpturenwoche am Brunner Quai durchgeführt worden. Jetzt ist dieser Anlass für Kunstschaffende zu einer Institution geworden. Inzwischen hat aber längst «Kultur Brunnen» die Federführung für diesen Anlass am Brunner Bellevuequai übernommen. Unter dem Titel «Aufbruch» werden dieses Jahr vom 10. bis 17. August 9 Kunstschaffende ihre Werke, Skulpturen, live am See fertigen. Wie jedes Jahr sind Blicke über die Schultern der Kunstschaffenden nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. «Die neuen Kunstschaffenden werden in ihren Freilichtateliers tätig sein. Halten Sie also inne und erleben Sie das Wechselspiel zwischen Idee, Material und der Dialektik von Skulptur und Raum», sagt Verena Tonazzi, Präsidentin der Skulpturenwoche. Und sind die Werke dann am Ende der Skulpturenwoche geschaffen, «werden die meisten Werke im Rosengarten des Hotels Waldstätterhof ausgestellt», verspricht Verena Tonazzi.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.