BRUNNEN: So sieht das Brunner Wrack «Bruno» heute aus

Im April 2007 wurde beim Restaurant Eichwald in Brunnen eine 30 Tonnen schwere Naue im Vierwaldstättersee versenkt und stellt seither ein beliebtes Tauchziel dar. Auf Youtube sind kürzlich faszinierende Bilder von Wrack «Bruno» veröffentlicht worden.

Drucken
Teilen
Muscheln überall. (Bild: Youtube)

Muscheln überall. (Bild: Youtube)


Das Tauch Team Buchsi hat sich Anfang Jahr mit der Kamera in die Tiefe aufgemacht. Wie ein verwunschenes Schloss liegt «Bruno» in rund 15 Metern Tiefe als künstliches Riff auf Grund. Die Natur nimmt das Wrack langsam, aber sicher in Beschlag: Muscheln an den Schiffswänden, Fische im Innern der Naue. Bilder, die man nicht jeden Tag zu sehen bekommt. 

red