BRUNNEN: Vier Personen nach bewaffnetem Überfall auf Otto's verhaftet

Am Mittwochabend hatten zwei maskierte und bewaffnete Täter die Otto's-Filiale in Brunnen überfallen und Bargeld erbeutet. Noch im Verlauf des Abends hat die Polizei vier Verdächtige festgenommen. Der Jüngste ist gerade mal 15 Jahre alt.

Drucken
Teilen
Mit Maschinenpistolen waren die Polizisten am Mittwochabend zum Bahnhof-Areal unterwegs. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Mit Maschinenpistolen waren die Polizisten am Mittwochabend zum Bahnhof-Areal unterwegs. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die nach dem Raubüberfall in Brunnen (wir berichteten) eingeleitete Grossfahndung mit mehreren Polizeikorps führte zu vier Verhaftungen. Im Verlauf des Abends nahm die Polizei zwei Schweizer und zwei ausländische Staatsangehörige im Alter von 15 bis 20 Jahre fest, wie die Kantonspolizei Schwyz am Donnerstag mitteilt. Die im Kanton Zürich und Kanton Uri angehaltenen Personen werden verdächtigt, am Raubüberfall auf die Otto's-Filiale beteiligt gewesen zu sein. Das erbeutete Bargeld hat die Polizei sichergestellt.

In Zusammenarbeit mit den zuständigen Staatsanwaltschaften werde nun abgeklärt, welche Rolle die vier Verhafteten beim Raubüberfall gespielt hätten, so die Kantonspolizei. Weitere Angaben zum Tathergang oder Motiv macht die Kantonspolizei aufgrund der noch laufende Ermittlungen nicht.

pd/spe

Die Polizei vor dem abgesperrten «Otto's». (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Polizei vor dem abgesperrten «Otto's». (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Ein Polizeihund auf Spurensuche. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Ein Polizeihund auf Spurensuche. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)