BRUNNEN: «Wir haben aus Spass Wände verschmiert»

In Brunnen sind mehrere Gebäude und Betonpfeiler mit Filzstiften verschmiert worden. Jetzt hat die Polizei die Täter ermittelt.

Merken
Drucken
Teilen

Die Kantonspolizei Schwyz konnte die mutmasslichen Täter ermitteln, die im April 2010 in Brunnen mehrere Gebäude und Betonpfeiler mit Filzstiften verschmiert hatten. Fünf Männer und drei Frauen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren gaben zu, alleine oder in wechselnder Zusammensetzung die Schmierereien begangen zu haben. Sie gaben an, die Taten aus Spass begangen zu haben.

Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken. Die sieben Schweizer und ein Mazedonier müssen sich vor der Jugendanwaltschaft des Kantons Schwyz für ihre Taten verantworten.

pd/rem