BRUNNEN/SCHWYZ: Drei Fussgänger wurden angefahren

Am Mittwoch ist eine Frau beim Bahnhof Brunnen angefahren worden. In Schwyz sind ebenfalls am Mittwoch zwei Kinder auf einem Fussgängerstreifen angefahren worden.

Drucken
Teilen

Am Mittwoch, 4. Februar, überquerte um 9 Uhr eine 65-jährige Fussgängerin auf einem Fussgängerstreifen beim Bahnhof Brunnen die Strasse. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, wurde sie von einem in Richtung Schwyz fahrenden Personenwagen erfasst und zu Boden geworfen.

Der Rettungsdienst brachte die leicht verletzte Fussgängerin ins Spital. Der 41-jährige Fahrzeuglenker blieb unverletzt.

Zwei Kinder auf der Schützenstrasse angefahren
Ebenfalls am Mittwoch ist um 12.30 Uhr ein 29-jähriger Automobilist auf der Schützenstrasse in Schwyz in Richtung Ibach gefahren. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, kam es in der Folge zu einer Kollision mit zwei Kindern, die über einen Fussgängerstreifen rannten.

Die beiden sieben- und neunjährigen Mädchen verletzten sich leicht. Sie wurden mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht.

ana