Calendaria AG bald nicht mehr bei den LZ Medien

Die renommierte Mediaprint-Unternehmensgruppe mit Sitz in Paderborn übernimmt ab dem 1. Januar 2013 die Calendaria AG, den führenden Schweizer Kalenderverlag. Die beiden Unternehmen wollen gegenseitig von ihrer langjährigen Erfahrung profitieren und den Standort Immensee weiterentwickeln.

Drucken
Teilen
Vertragsunterzeichnung vlnr: Jörg Schnyder, Erwin Bachmann, Otto Drosihn, Torsten Jansch. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Vertragsunterzeichnung vlnr: Jörg Schnyder, Erwin Bachmann, Otto Drosihn, Torsten Jansch. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Im Rahmen der Neuausrichtung ihrer Strategie hat die LZ Medien Holding AG entschieden, sich stärker auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Aus diesem Grund trennt sie sich vom Kalendergeschäft. Ab dem 1. Januar 2013 übernimmt die deutsche mediaprint-Unternehmensgruppe die Calendaria AG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Integration in die Mediaprint-Gruppe eröffnet Calendaria AG optimale Entwicklungsmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven. Das Traditionsunternehmen wird als eigenständige Firma unter dem bisherigen Namen weitergeführt. Der Firmenstandort Immensee bleibt erhalten und soll weiter gestärkt werden, indem Calendaria AG innerhalb der mediaprint-Gruppe zum Kompetenzzentrum für Wire-O-Produkte ausgebaut wird. Ebenso bleiben alle Arbeitsplätze erhalten.

Die Calendaria AG verfügt über eine hundertjährige Kalendertradition und ist heute der führende Kalenderverlag und Kalenderhersteller in der Schweiz. Anfang 2012 hat sie mit der Übernahme des Kalenderverlags Eidenbenz die bestehenden Verlagsaktivitäten ausgebaut und beschäftigt heute 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Mediaprint-Unternehmensgruppe agiert als Dienstleister in den Geschäftsfeldern Medien, Marketing und Print. Mit ganzheitlichen und innovativen Lösungen stärken die zugehörigen Unternehmen den Markterfolg ihrer Kunden. Gemeinsam leisten sie Full Service in den Segmenten regionale Fachmagazine, Informationsportale, Bücher, Kataloge, Zeitschriften, Kartografie, Kalender und Werbemittel. Die mediaprint-Unternehmensgruppe ist im Schweizer Markt bereits mit der Proinfo AG als Fachverlag vertreten. Die hochwertigen in der Schweiz gefertigten Bildkalender der Calendaria AG sind für die mediaprint-Unternehmensgruppe eine optimale Ergänzung für das Produkteprogramm in Deutschland.

pd/shä