Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CARROSSERIE-VERBAND: Lehrlingsmangel: Verband schlägt Alarm

Der Carrosserie-Verband Zentralschweiz schlägt Alarm: Im Ausbildungszentrum hats zuwenig Platz und die Fachleute gehen aus.
Der Präsident Reto Zemp (r.) und Geschäftsleiter Bruno Hübscher führten durch die GV. (Bild pd)

Der Präsident Reto Zemp (r.) und Geschäftsleiter Bruno Hübscher führten durch die GV. (Bild pd)

Der Grund für den Platzmangel im Ausbildungszentrum Ebikon sind die Fahrzeugschlosser aus dem Tessin und der gesamten Deutschschweiz, welche ab 2013/2014 in Ebikon unter einem Dach gebracht werden sollen.

Die Fachleute gehen aus
Was dem Verband zu denken gibt, sind die Rückmeldungen der Lernenden zu ihrer Ausbildung, wie es in einer Mitteilung heisst. Das Amt für Berufs- und Weiterbildung des Kantons Luzern befragte die Carrossieriespengler und -lackierer im 4. Lehrjahr. «Die Ergebnisse sind alarmierend. Es muss etwas gehen», so Victor Jans, Ausbildungsberater der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung des Kantons Luzern. 40 Prozent der Befragten würden ihre Lehre nicht ein weiteres Mal im gleichen Betrieb absolvieren. Der Ausbildner sei im Umgang eine schwierige Person, ist der meistgenannte Grund dafür. 25 Prozent der Auszubildenden wissen bereits heute, dass sie nicht auf dem erlernten Beruf weiterarbeiten wollen. «Das ist verrückt, uns gehen die Fachleute aus», meint Jans. Er wird in nächster Zeit mit der Schule und dem Berufsverband zusammensitzen, um Lösungen zu erarbeiten.

Die GV fand in den Räumlichkeiten der Neat-Baustelle in Erstfeld statt.

rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.