Coop-Filialen nach Kassenpanne wieder offen

Wegen IT-Problemen sind am Mittwochmorgen Coop-Filialen in der gesamten Zentralschweiz geschlossen geblieben. Das Problem ist mittlerweile behoben.

Drucken
Teilen
Coop: Die Türen blieben am Mittwochmorgen vorübergehend zu (Symbolbild Keystone).

Coop: Die Türen blieben am Mittwochmorgen vorübergehend zu (Symbolbild Keystone).

Nicht nur in der Zentralschweiz, sondern in der ganzen Deutschschweiz funktionierte das Kassensystem nicht. Deshalb blieben die Filialen vorübergehend geschlossen. In den frühen Morgenstunden sei nach einer kleinen Softwareanpassung ein technischer Fehler im Kassensystem aufgetreten, wie Coop auf seiner Website schreibt. Nach umgehenden Abklärungsarbeiten seitens IT konnte das Problem kurz nach 9 Uhr behoben werden. Die Kassensysteme laufen wieder normal, alle Verkaufsstellen sind wieder offen. Wie viele Filialen betroffen gewesen sind, ist noch unklar.

Nicht betroffen waren die Coop-Filialen in der Westschweiz und im Tessin sowie Coop Pronto.

sda/rem