Das Programm: Die Zentralschweiz zu Gast in Vevey

Drei Umzüge, ein Empfang und Abertausende Zuschauer: So sieht das Tagesprogramm der Zentralschweizer Gäste an der Fête des Vignerons aus.

Drucken
Teilen

(pd) Die beiden Delegationen des Kantons Tessin und der Zentralschweiz werden gegen 11 Uhr in Vevey eintreffen. Mit einem Empfangsumzug werden sich die beiden Delegationen entlang der Promenade zur Plattform der Confrérie des Vignerons begeben, wo sie von dieser begrüsst und zu einem Glas Wein eingeladen werden. Begleitet werden die beiden Delegationen von verschiedenen Musik - und Trachtengruppen.

Grosser Festumzug am Nachmittag

Höhepunkt der Zentralschweizer Präsenz wird die Teilnahme am grossen Festumzug sein. Dieser findet während des ganzen Festes nur an drei Tagen statt – der 27. Juli 2019 ist einer davon. Zwischen 4'000 und 5'000 Personen werden in farbenprächtigen Kostümen an diesem Umzug teilnehmen. Die Zentralschweizer Begleitgruppen sowie die Tessiner Musik- und Trachtengruppen laufen am Schluss dieses Festzuges mit. Ein weiterer Höhepunkt des Festes ist das Spektakel in der eigens für das Fest aufgebauten Arena. Enden wird der Tag schliesslich mit einer «Parade de Nuit».