Das Restaurant «Cha Cha» in der Stadt Luzern gibt's bald nicht mehr – 11 Mitarbeiter haben die Kündigung erhalten

Das thailändische Restaurant «Cha Cha» hat in Luzern keine Zukunft. Die Betreiberfirma Migros Aare ist auf der Suche nach einer Nachfolgelösung.

Janick Wetterwald
Merken
Drucken
Teilen

Das thailändische Restaurant «Cha Cha» in der Stadt Luzern schliesst Ende Juni. Seit 2011 gibt es das Lokal zwischen Bahnhof und Ufschötti. Die Genossenschaft Migros Aare als Betreiberin schreibt auf Anfrage: «Wir sehen an diesem Standort keine Zukunft für unser thailändisches Gastroformat.» Am Telefon führt Mediensprecherin Andrea Bauer aus:

«Die Nachfrage ging zurück, die Kundenbedürfnisse haben sich gewandelt.»
Im Cha Cha Thai in Luzern schliesst Ende Juni.

Im Cha Cha Thai in Luzern schliesst Ende Juni.

Bild: Facebook

Die elf Mitarbeiter seien im Februar informiert worden und erhielten die Kündigung. «Wir konnten den Mitarbeitern keine Alternative innerhalb der Migros Aare anbieten», sagt Bauer. Bezüglich Nachfolge stehe man in Verhandlungen. Zwei «sehr interessierte Nachfolger» hätten sich aufgrund der Corona-Pandemie zurückgezogen.