Das Spital Muri schreibt schwarze Zahlen

Drucken
Teilen

Das Spital Muri präsentiert ein gutes Ergebnis, oder wie es Rainer Leuthard, CFO, sagt: «Wie in den Vorjahren kann das Spital Muri auf ein finanziell erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken.» Die Jahresrechnung schliesst mit einem Überschuss von 5,25 Millionen Franken. Das Ergebnis vor Zinsen und Abschreibungen überstieg zum ersten Mal die 10-Millionen-Franken-Grenze, und das bedeutet für das Spital Muri: «Ein Rekordergebnis», so Leuthard.

Die finanziellen Herausforderungen für das Spital würden noch grösser werden, macht Leuthard klar. Denn mit dem Spitalausbau würden ab 2018 die Fixkosten aufgrund der erhöhten Abschreibungen steigen. Leuthard ist zufrieden: «Wir hätten ein massives Problem, wenn die Zahlen nicht so wären, wie sie sind.» (mua)