Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Das Welttheater künftig im Portemonnaie?

Die Nationalbank verschiebt den Ausgabetermin der neuen Banknoten. Die 20er-Note könnte noch immer ein Einsiedler Sujet aufweisen.
Ausschnitt aus dem von Manuela Pfrunder erarbeiteten Vorschlag. (Bild pd)

Ausschnitt aus dem von Manuela Pfrunder erarbeiteten Vorschlag. (Bild pd)

Bei der Gestaltung der neuen Banknoten interessiert aus regionaler Sicht die 20er-Note. Auf der Vorderansicht ist bei den Vorschlägen, die von Manuela Pfrunder ausgearbeitet werden, die eindrückliche Pestszene aus der Welttheater-Aufführung 2000 zu sehen.

«Das Sujet der neuen 20er-Note ist noch nicht definitiv festgelegt worden», sagte Frank Wettstein, Leiter Administration und Kassen bei der Schweizerischen Nationalbank. Es könne nicht immer davon ausgegangen werden, dass Motive der Wettbewerbseingabe auch Eingang in die definitive Gestaltung fänden, sagt Wettstein und fügt an, dass die Sujet-Wahl aus Sicherheitsgründen nicht vorher kommuniziert werde.

Die gesamte neue 20-er-Note mit dem Einsiedler Sujet. (Bild pd)

Die neue 20er-Note wird nach der 50er-Note als zweite voraussichtlich im Jahr 2012 gedruckt und dürfte ein Jahr später die aktuelle 20er-Note ersetzen.

Urs Gusset

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.