Datenschutz für Schwyz, Ob- und Nidwalden

Die Kanton Schwyz, Obwalden und Nidwalden haben auf den 1. November 2008 eine gemeinsame Datenschutz-Beratungsstelle geschaffen. Datenschutzbeauftragter ist der 46-jährige Jules Busslinger; er war zuletzt Gemeindeschreiber von Horgen.

Drucken
Teilen
Datenschutzbeauftragter Jules Busslinger. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Datenschutzbeauftragter Jules Busslinger. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Mit den revidierten Datenschutzgesetzen verfügen die Kantone Schwyz, Obwalden und Nidwalden über eine Grundlage, die dem bundesrechtlichen Standard entspricht und auch die Anforderungen der Schengen/Dublin-Abkommen erfüllen.

Mit der gemeinsamen Beratungsstelle sollen Synergien genutzt und die Qualität des Datenschutzes gewährleistet sein, heisst es in einer Mitteilung der Datenschutz-Stelle vom Donnerstag.

Der Kanton Schwyz hat zudem das Öffentlichkeitsprinzip in der Verwaltung eingeführt. Jules Busslinger ist zusätzlich Beauftragter für Öffentlichkeit des Kantons Schwyz.

sda