Der Strassenausbau am Gibelhorn geht weiter

Von der Nacht ab Sonntag gibts wieder Verkehrsbehinderungen am Gibelhorn. Es werden Felsen abgetragen.

Drucken
Teilen
Nachts ist die Muotathalerstrasse gesperrt. (Bild: Andrea Schelbert / Neue SZ)

Nachts ist die Muotathalerstrasse gesperrt. (Bild: Andrea Schelbert / Neue SZ)

Der Strassenausbau am Gibelhorn geht in eine weitere Runde. In der Nacht vom Sonntag starten die Felsabtrags- und Felssicherungsarbeiten am Gibelhorn. Diese Arbeiten dauern bis ungefähr August und können nur auf einer verkehrsfreien Strasse ausgeführt werden.

Um in den nächsten Jahren den vorgesehenen Strassenausbau vornehmen zu können, werden rund um das Gibelhorn an exponierten Stellen vorstehende Felspartien abgetragen. Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit wird die Muotathalerstrasse während dieser Arbeiten ab 3. Juni bis August von Sonntagabend bis Freitagmorgen, jeweils nachts gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Aufiberg und Oberschönenbuch.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Schwyzer Zeitung und als Abonnent kostenlos im E-Paper.