DEZIMIERUNG: Die Varroamilbe rafft ganze Bienenvölker dahin

Bienenvölker sind heute dank den Zuchtergebnissen stärker und kräftiger geworden, und die Völker produzieren auch mehr Honig, als dies noch vor Jahren der Fall war, sagt Toni Steiner, Vorstandsmitglied beim Schwyzer kantonalen Imkerverband.

Merken
Drucken
Teilen

Trotzdem, dieser Umstand täuscht nicht über eine erschreckende Tatsache hinweg. Im Kanton Schwyz sind über den letzten Winter viele Bienenvölker von der Varroa regelrecht gekillt worden. Bis zu 30 Prozent beträgt der Völkerschwund im Kanton Schwyz. «Allerdings müssen wir dabei auch den Ausfall durch Faul- und Sauerbrut mitberücksichtigen», so Steiner.

Der Schwyzer Bieneninspektor Christian Sacher ruft die Imker dazu auf, sich strikte an die natürlichen Varroa-Bekämpfungsmethoden zu halten. Nur so könne der Schaden weiter in Grenzen gehalten werden.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung.