Die alten Radarkästen werden ersetzt

Die im Kanton Schwyz im Einsatz stehenden Geschwindigkeitsmessanlagen haben ihre Lebensdauer erreicht. Zwischen 2013 und 2015 sollen die bestehenden Radakästen abgelöst werden.

Drucken
Teilen
Im Kanton Schwyz werden die alten Radarkästen ersetzt. (Bild: Bert Schnüriger/Neue SZ)

Im Kanton Schwyz werden die alten Radarkästen ersetzt. (Bild: Bert Schnüriger/Neue SZ)

Die meisten im Kanton Schwyz verwendeten Geschwindigkeitsmessanlagen stehen seit sieben Jahren im Einsatz. Da sie ihre Lebensdauer erreicht haben, steigen die Unterhaltskosten an den Messgeräten. Damit die hohen Kosten beim Versetzen der semistationären Anlagen gesenkt werden können, sollen an den Standorten fest installierte Kabinen eingesetzt werden. So müssen nur noch die Messinstrumente an und für sich versetzt werden, schreibt die Kantonspolizei Schwyz in eienr Medienmitteilung vom Donnertsag.

Mit den ständig sichtbaren Kabinen wird gemäss Mitteilung auch die präventive Wirkung an den Standorten erhöht. Die Zahl der Messanlagen im Kanton Schwyz werde mit der Ersatzbeschaffung laut Polizeiangaben nicht erhöht, sondern es würden lediglich die bestehenden Geräte ersetzt.

pd/zim