DIEBSTAHL: Ein Paar hat es auf Bankkarten abgesehen

Es mehren sich Kartendiebstähle mit anschliessendem Bargeldbezug. In der Zentralschweiz ist ein Paar unterwegs, das bereits mehrere zehntausend Franken erbeutet hat.

Drucken
Teilen
Das Paar, das bereits mehrere Kartendiebstähle begangen hat. (Bilder Zentralschweizer Polizeikorps)

Das Paar, das bereits mehrere Kartendiebstähle begangen hat. (Bilder Zentralschweizer Polizeikorps)

Die Zentralschweizer Polizeikorps ruft die Bevölkerung zu Sorgfalt bei der Verwendung von Kredit- und EC-Karten auf und bittet um Mithilfe, bei der Suche nach einem Diebespaar.

In den vergangenen Wochen hätten sich laut einer Mitteilung ders Zentralschweizer Polizeikonkordats Kartendiebstähle mit darauffolgendem Bargeldbezug gehäuft. Ein unbekanntes Diebespaar hat zwischen März und Juli bereits drei Mal im Kanton Zug und je zwei Mal in den Kantonen Luzern und Schwyz zugeschlagen.

Beobachtet, Code gemerkt, Geld bezogen
Die Täter sind immer gleich vorgegangen: Sie beobachteten ihre Opfer beim Beziehen von Bargeld oder beim Bezahlen mit Kredit- oder EC-Karten und merkten sich den PIN-Code. Dann haben sie die Karten gestohlen und damit sofort Bargeld bezogen. Der Mann und die Frau haben so bereits mehrere zehntausend Franken erbeutet. Die Polizei geht davon aus, dass sie für weitere ähnlich gelagerte Delikte im Raum Zentralschweiz verantwortlich sind.

Wer Angaben zu den beiden unbekannten Tätern machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Schwyz unter der Telefonnummer 041 819 29 29 zu melden.

ana