Diese Künstler gehen nach New York und Berlin

Im Jahr 2012 schicken Zug, Schwyz und Obwalden drei einheimische Künstler für vier Monate in das Atelier in New York. Zudem gewähren der Kanton Zug sowie die Kantone Uri, Schwyz und Nidwalden sechs weiteren Künstlern einen Aufenthalt im Atelier in Berlin.

Drucken
Teilen
Mischa Camenzind, Bildender Künstler aus dem Kanton Schwyz. (Bild: Archiv Neue SZ)

Mischa Camenzind, Bildender Künstler aus dem Kanton Schwyz. (Bild: Archiv Neue SZ)

Aus dem Kanton Zug kann der Menzinger Kabarettist Michael Elsener, aus dem Kanton Schwyz der in Gersau aufgewachsene Bildende Künstler Mischa Camenzind und aus dem Kanton Obwalden der Musiker Thomas Tavano nach New York. Das Atelier in New York besteht seit zehn Jahren und wird von den Kantonen Zug, Schwyz, Uri, Nidwalden und Obwalden betrieben. Für den Aufenthalt in New York können sich Künstler aus diesen Kantonen bewerben. Die, die dann nach New York gehen dürfen, können das Atelier gratis nutzen und erhalten ein monatliches Sackgeld.

Mischa Camenzind, Bildender Künstler aus dem Kanton Schwyz. (Bild: Archiv Neue SZ)

Mischa Camenzind, Bildender Künstler aus dem Kanton Schwyz. (Bild: Archiv Neue SZ)


Die Atelierstipendien basieren auf der Idee, dass sich Künstler ohne finanziellen Druck intensiv einem bestimmten Projekt oder dem freien künstlerischem Schaffen widmen können. Zudem bietet sich den Künstlern die Möglichkeit, während mehreren Monaten aus dem vertrauten Umfeld heraus zu treten, sich dem internationalen Vergleich zu stellen und - im Hinblick auf den Verlauf der weiteren Karriere - internationale Kontakte zu knüpfen, wie das Amt für Kultur des Kantons Zug in einer Medienmitteilung schreibt.

Sechs weitere Künstler nach Berlin
Der Kanton Zug unterhält ein weiteres Atelier in Berlin. Im Jahr 2012 dürfen ebenfalls drei Zuger Künstler dieses benutzen, und zwar die freischaffende Fotografin Selina Nauer, die Theaterschaffende Karin Arnold und der Musiker und Bildende Künstler Pelayo Fernandez Arrizabalaga. Auch die Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden und Nidwalden unterhalten zusammen mit Glarus eine Atelierwohnung in Berlin. Dieses Atelier wird 2012 von folgenden Künstlern benutzt: Annemarie Regez, Schriftstellerin aus Goldau, André Schuler, Bildender Künstler aus Luzern und der in Paris wohnhafte Bildende Künstler Donato Amstutz.

pd/das