DIXIENIGHT: Goldau wurde eine Nacht lang zu New Orleans

Über 700 Fans des Old Time Jazz kamen am Wochenende in Goldau voll auf ihre Rechnung. An der 8. Dixienight wurde gespielt und improvisiert.

Merken
Drucken
Teilen
Die Altstadt Ramblers aus St. Gallen bei ihrem Auftritt in Goldau. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Die Altstadt Ramblers aus St. Gallen bei ihrem Auftritt in Goldau. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Das Jazz Festival in Locarno war vor 22 Jahren so etwas wie der Ursprung für eine Innerschwyzer Veranstaltung, die sich in ihrer nunmehr 20-jährigen Geschichte zu einem festen Begriff in der Jazzszene gemausert hat. In einem inzwischen festen Zweijahresrhythmus findet in Goldau die Dixienight statt. Am Samstag war es bereits die 8. Ausgabe der Dixienight.

Über 700 Fans des Old Time Jazz pilgerten ins Goldauer New Orleans, das kleine Festival hat sich im weiteren Umkreis herumgesprochen. Fünf Bands auf den Bühnen Pfenniger und Gotthard sorgten für Stimmung, namentlich die Altstadt Ramblers, die Blue Birds of Paradise, die Harlem Ramblers, Imperial Jazz und die New Riverside Reunion Jazzband.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel zu diesem Thema lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung.