Drei Verletzte auf Schwyzer Strassen

Am Montagmorgen verletzten sich bei Verkehrsunfällen in Reichenburg und Goldau insgesamt drei Personen. Die zwei Autolenker und ein Rollerfahrer mussten mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Bein Unfall bei Reichenburg verletzten sich zwei Automobilisten leicht. (Bild: Kapo Schwyz)

Bein Unfall bei Reichenburg verletzten sich zwei Automobilisten leicht. (Bild: Kapo Schwyz)

Ein Autofahrer fuhr am Montagmorgen auf der Speerstrasse von Benken in Richtung Reichenburg. Auf der Verzweigung Speerstrasse-Hauptstrasse kollidierte er mit einem entgegenkommenden Auto. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, verletzten sich der 48-Jährige und die 41-jährige Lenkerin des anderen Fahrzeugs leicht. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Ebenfalls am Montagmorgen, kurz nach 7.15 Uhr, bog in Goldauein Lieferwagen auf die Steinerbergstrasse ein. Dabei kollidierte er mit einem herannahenden Roller. Der 17-jährige Rollerfahrer wurde beim Unfall verletzt und vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht.

pd/bep

Ausserschwyz: Jedes fünfte Fahrzeug zu schnell

Am Freitagabend führte die Kantonspolizei Schwyz im äusseren Kantonsteil Geschwindigkeitskontrollen durch. Auf der Kantonsstrasse in Reichenburg waren 23 Prozent der Fahrzeuglenker zu schnell unterwegs. Auf der Bahnhofstrasse in Wangen und auf der Zürcherstrasse in Altendorf überschritt im Schnitt jedes fünfte Fahrzeug die zulässige Höchstgeschwindigkeit. 97 Verkehrsteilnehmende müssen gebüsst werden, ein Fahrzeuglenker wird verzeigt. Er wurde auf der Zürcherstrasse in Altendorf mit 75 statt der erlaubten 50 km/h gemessen.

pd