Drei Verletzte nach Auffahrunfall in Feusisberg

Bei einer Auffahrkollision in Feusisberg stiessen vier Autos zusammen. Drei Personen verletzten sich leicht.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle auf der H8 bei Feusisberg. (Bild: Kapo Schwyz)

Die Unfallstelle auf der H8 bei Feusisberg. (Bild: Kapo Schwyz)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Schwyz am Dienstagabend gegen 17.15 Uhr zwischen Pfäffikon und Schindellegi. Weil ein 39-jähriger Autofahrer, der in Richtung Schindellegi unterwegs war, eine Kolonne zu spät bemerkte, krachte der Lenker in das vor ihm fahrende Auto. Das Auto drehte sich um die eigene Achse und beschädigte zwei entgegenkommende Fahrzeuge sowie das vor ihm fahrende Auto.

Rückstau in beide Richtungen

Zwei Männer im Alter von 24 und 33 Jahren im vordersten Auto sowie ein 20-jährige Lenker eines entgegenkommenden Autos wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Als Unfallursache gibt die Kantonspolizei Schwyz Unaufmerksamkeit an. Da der Verkehr während eineinhalb Stunden nur einspurig geführt werden konnte, bildete sich auf beiden Seiten ein Stau.

pd/rem