DUELL: Diese Gemeinden turnen für den Bewegungsrekord

Im Rahmen des Gemeindeduells von «Schweiz bewegt» findet in diesem Jahr erneut «die grösste Turnstunde der Schweiz» statt. Aus unserer Region machen zehn Gemeinden mit.

Drucken
Teilen
Klein und Gross treffen sich zur Bewegung in der Turnhalle. (Bild: Roger Zbinden (Ennetbürgen, 7. Mai 2017))

Klein und Gross treffen sich zur Bewegung in der Turnhalle. (Bild: Roger Zbinden (Ennetbürgen, 7. Mai 2017))

Beim Duell treten Gemeinden gegeneinander an oder aber lancieren ein gemeindeinternes Duell. Dabei werden Bewegungsminuten ohne Leistungsdruck gesammelt. In diesem Jahr können sich die Gemeinden erstmals auch national mit allen anderen teilnehmenden Gemeinden im schweizweiten Vergleich messen. Das nationale Bewegungsprojekt laufe neu während dem ganzen Monat Mai. Dank dieser Neuerung könnten die Gemeinden ihr Programm noch flexibler gestalten, teilt Veranstalter Coop mit.

Schweizweit beteiligen sich 170 Gemeinden am Projekt. Im Kanton Luzern machen die Gemeinden Buttisholz, Ettiswil, Grosswangen, Horw und Ruswil mit. Im Kanton Zug sind es die beiden Gemeinden Oberägeri und Unterägeri, in Nidwalden Emmetten und Hergiswil und im Kanton Schwyz Sattel.

Zudem findet am 6. Mai «die grösste Turnstunde der Schweiz» statt. Tausende Personen werden sich in der ganzen Schweiz gemeinsam eine Stunde lang bewegen.

Hinweis: www.coopgemeindeduell.ch

rem