DUNKELHEIT: Polizei warnt vor Einbrüchen in Dunkelheit

Mit der Umstellung auf die Winterzeit wird es früher dunkel. In der Regel nimmt zu dieser Jahreszeit auch die Zahl der Einbrüche zu.

Merken
Drucken
Teilen
Symbolbild Neue SZ.

Symbolbild Neue SZ.

Die Gefahr von Einbrüchen nimmt gegen Jahresende stets zu, wie das Zentralschweizer Polizeikorps in einer Medienmitteilung schreibt. Dies, weil die Nächte immer länger werden und Einbrecher lieber bei Dunkelheit zuschlagen. Die Polizei schlägt daher folgende Vorsichtsmassnahmen vor:

  • Gewisse Lichter anlassen, damit der Eindruck entsteht, dass jemand zuhause ist.
  • Fenster und Türen beim Verlassen schliessen.
  • Bei längeren Abwesenheiten eine vertraute Person darum bitten, das Heim regelmässig zu kontrollieren.

Die Polizei ruft die Bevölkerung auf, wachsam zu sein. Bei Verdachtsfällen kann Kontakt mit der Polizei (Nummer 117) aufgenommen werden.

pd/das