EGG: Stier verletzt jungen Bauer schwer

Am Montag hat ein Stier in Egg einen Landwirt angegriffen und diesen mit seinen Hörnern verletzt. Die Rettungsflugwacht hat den 23-jährigen Verletzten in ein auswärtiges Spital geflogen.

Drucken
Teilen
Die Hörner des Stieres wurden zur gefährlichen Waffe. (Symbolbild Pius Amrein / Neue ZZ)

Die Hörner des Stieres wurden zur gefährlichen Waffe. (Symbolbild Pius Amrein / Neue ZZ)

Zum Unfall ist es am Montagmorgen gegen 11 Uhr in Egg bei Einsiedeln gekommen. Als ein Landwirt einen Stier vom Auslauf in den Stall zurück bringen wollte, griff der Stier an. Der dreijährige Stier verletzte mit seinen Hörnern dabei den 23-jährigen Landwirt. Herbeigeeilte Familienmitglieder konnten den Stier festbinden und leisteten dem Verunfallten erste Hilfe, bis der Rettungsdienst sowie die Rettungsflugwacht eintrafen. Die Rega flog den Landwirt anschliessend in ein auswärtiges Spital, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

sda/spe