Eich
Heck ausgebrochen: Selbstunfall auf der Autobahn geht glimpflich aus

Ein Autofahrer prallte auf der Autobahn A2 in Eich bei einem Selbstunfall mit dem Heck gegen die Leitplanke. Verletzt wurde dabei niemand.

Merken
Drucken
Teilen

(dvm) Der Unfall ereignete sich am frühen Mittwochmorgen kurz vor 5.30 Uhr. Wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt, war ein Autofahrer auf der Autobahn A2 in Richtung Süden unterwegs. In Eich geriet das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen ins Schleudern und prallte mit dem Heck massiv gegen die Leitplanke.

Schliesslich kam das Fahrzeug auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Der Autolenker und sein Mitfahrer blieben unverletzt. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 15'000 Franken.